Verbundmörtel

Der Injektionsmörtel VM ist eine universelle, spreizdruckfreie Verankerung, die für nahezu alle Baustoffe geeignet ist. Er besteht aus einem Kunstharz, Füllstoffen, sowie einer separat angebrachten Härterkomponente, enthalten in einer Kartusche. Mit der Auspresspistole werden die Komponenten durch den Statikmischer bei Massivbaustoffen direkt in das Bohrloch, bei Lochstein-Mauerwerk in eine zuvor eingebaute Siebhülse gefüllt. Das Verankerungselement wird von Hand eingesteckt. Der Injektionsmörtel härtete aus und verbindet das Verankerungselement sicher mit dem Untergrund. Angebrochene Kartuschen können später durch den Austausch des Statikmischers weiter verwendet werden.