Dübel und Knotendübel

Dübel und Knotendübel

Dübel / Tox Dübel Knotendübel / Fischer Duopower Dübel

normale Dübel für die Steinwand, Trockenbau oder Hohlräume

Knotendübel verknoten sich durch das Anziehen der Schraube. Diese muss länger sein als der Dübel an sich, nur so kann sich der Dübel verknoten. Ein normaler Spreizdübel knotet sich nicht, dieser ist nur für Vollsteine.

Dübel - Spreizdübel - Knotendübel

Ein Großteil der Dübel besteht aus Kunststoffen oder Kunststoffgemischen die verschiedene Auszugswerte oder Festigkeiten aufweisen. Spreizdübel werden mit Schrauben verwendet und spreizen sich beim Eindrehen. Sie drücken so auf das Baumaterial und halten so die Bauteile fest. Spreizdübel sind die gängigste Art der Dübel, aber auch diese gibt es in verschiedensten Sorten und Varianten.

 

 

 

 

Muss ich das Bohrloch eines Dübels reinigen?

Hohlraumdübel für Steine mit Löchern oder Trockenbau

Die Bohrlochreinigung ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Montage eines Dübels. Durch noch vorhandenes Bohrmehl kann die Haltekraft des Dübels selbst um mehr als 50 % verringert werden. In der Tat findet eine Bohrlochreinigung nicht immer statt, wir empfehlen ihnen es die Reinigung vor zu nehmen. Bohrmehl wirkt bei Dübeln wie eine Gleitschicht.

FAQ

Für welche Steine oder Materialien sind diese Knotendübel?

Knotendübel sind nicht nur für Hohlkammern hinter eine Rigipswand, oder im Hohllochstein zu verwenden. man kann diese auch getrost für Vollsteine benutzen. Oft halten die Dübel dort auch viel besser, als die preiswerten Varianten.

Muss ein Bohrloch gereinigt werden?

Die Bohrlochreinigung bei der Dübelmontage ist immer ein sehr wichtiger Faktor. Da die Haltekräfte im wesentlichen Zusammenhang mit dem Bohrmehl eines Loches stehen. Bis zu 50% kann der Dübel mehr Lasten aufnehmen, wenn das Bohrloch gereinigt wurde. Dies gilt natürlich nur bei Vollbaustoffen. Bei einem Hohlkammerstein fällt das Bohrmehl in der Kammer ab. Das Bohrmehl wirkt reibungsschlüssig bei Verbundmörtel verhindert es den Zusammenschluss mit dem Beton oder Stein. Bei bauaufsicht zugelassenen Produkten ist besonders auf die richtige Handhabung zu achten. Andernfalls erlischt die Zulassung.

Wie reinige ich das Bohrloch optimal?

Für das setzen eines Dübel auch bei Verbundmörtel oder anderen chemischen Dübeln muss das Bohrloch sehr gründlich gereinigt werden. Dazu verwendet man Bohrlochbürsten. Hat man das Loch gebürstet wird das Loch mittels Ausbläser oder Stabsauger ausgeblasen. ACHTUNG! Diese Prozedur wiederholt man 3 x. Erst dann setzt man den Dübel. Die Optimale Reinigung: Die optimale Bohrlochreinigung besteht eben aus einer Kombination aus mehrfachem Ausblasen und Ausbürsten.

Ausbläser und Bürste 3x

Dübel Reinigung mittels Ausbläser und Bürste