Dübel und Knotendübel

Dübel und Knotendübel

Dübel / Tox Dübel Knotendübel / Fischer Duopower Dübel

normale Dübel für die Steinwand, Trockenbau oder Hohlräume

Knotendübel verknoten sich durch das Anziehen der Schraube. Diese muss länger sein als der Dübel an sich, nur so kann sich der Dübel verknoten. Ein normaler Spreizdübel knotet sich nicht, dieser ist nur für Vollsteine.

Ein Großteil der Dübel besteht aus Kunststoffen oder Kunststoffgemischen die verschiedene Auszugswerte oder Festigkeiten aufweisen. Spreizdübel werden mit Schraubenverwendet und spreizen sich beim Eindrehen. Sie drücken so auf das Baumaterial und halten so die Bauteile fest. Spreizdübel sind die gängigste Art der Dübel, aber auch diese gibt es in verschiedensten Sorten und Varianten.

Dübel - Spreizdübel - Knotendübel

 

 

 

Muss ich das Bohrloch eines Dübels reinigen?

Hohlraumdübel für Steine mit Löchern oder Trockenbau

Die Bohrlochreinigung ist ein sehr wichtiger Faktor bei der Montage eines Dübels. Durch noch vorhandenes Bohrmehl kann die Haltekraft des Dübels selbst um mehr als 50 % verringert werden. In der Tat findet eine Bohrlochreinigung nicht immer statt, wir empfehlen ihnen es die Reinigung vor zu nehmen. Bohrmehl wirkt bei Dübeln wie eine Gleitschicht.

Hohlraumdübel Knotendübel Schneckendübel sind Dübel für Hohlräume