Windrispenband verzinkt

Windrispenband Rispenband verzinkt

Rispenbänder dienen der Windaussteifung an Dach und Holzkonstruktionen.

Der Begriff Windrispenband oder Rispenband ist sehr geläufig, manche nennen es auch Montageband. Das Windrispenband ist mit 5 mm Löchern versehen, wie dir diese von normalen Winkeln her kennen. Daher empfiehlt sich die Verwendung von Ankernägeln, die auf die Sparren der Dachkonstruktion genagelt werden. Vorher sollte man das Stahlband oder Lochband mittels Spanngeräte für Rispenbänder spannen. Hierfür gibt es verschiedene Spannvarianten. Das Windrispenband sollte kreuzweise über die Dachfläche verlegt werden, da es so die maximale Stabilität aufweist. Bei den Bändern handelt es sich um zugelassene Bauteile, die die Statik betreffen Europ.Techn.Zul. EN14545:2009-2/89/106/EWG+93/68/EWG und die DIN 1052 einhalten.

Spannen und Befestigen des Windrispenband

Quer zur Dachfläche wird das Band verlegt. Die Löcher sind in einem Abstand, dass immer eine Verbindung zwischen dem Montageband und der Unterkonstruktion oder den Sparren eingegangen werden kann. Wie schon erwähnt muss das Band gespannt werden, um die Aussteifung am Dach gewährleisten zu können. Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren Windrispenband Spannvorrichtungen. Um eine maximale Belastung des Rispenbandes zu gewährleisten ist eine Vollausnaglung empfohlen. Ankernägel oder auch Paslode Schussnägel werden in der Regel hauptsächlich verwendet, Das Montageband wird nur sehr selten verschraubt.

Rispenband Windrispenband Windaussteifung am Dach

Beispiel für die Verwendung eines Windrispenbandes.

Windrispenband Rispenband verzinkt

Rispenbänder dienen der Windaussteifung an Dach und Holzkonstruktionen.

Der Begriff Windrispenband oder Rispenband ist sehr geläufig, manche nennen es auch Montageband. Das Windrispenband ist mit 5 mm Löchern versehen, wie dir diese von normalen Winkeln her kennen. Daher empfiehlt sich die Verwendung von Ankernägeln, die auf die Sparren der Dachkonstruktion genagelt werden. Vorher sollte man das Stahlband oder Lochband mittels Spanngeräte für Rispenbänder spannen. Hierfür gibt es verschiedene Spannvarianten. Das Windrispenband sollte kreuzweise über die Dachfläche verlegt werden, da es so die maximale Stabilität aufweist. Bei den Bändern handelt es sich um zugelassene Bauteile, die die Statik betreffen Europ.Techn.Zul. EN14545:2009-2/89/106/EWG+93/68/EWG und die DIN 1052 einhalten.

Spannen und Befestigen des Windrispenband

Quer zur Dachfläche wird das Band verlegt. Die Löcher sind in einem Abstand, dass immer eine Verbindung zwischen dem Montageband und der Unterkonstruktion oder den Sparren eingegangen werden kann. Wie schon erwähnt muss das Band gespannt werden, um die Aussteifung am Dach gewährleisten zu können. Hier finden Sie eine Übersicht zu unseren Windrispenband Spannvorrichtungen. Um eine maximale Belastung des Rispenbandes zu gewährleisten ist eine Vollausnaglung empfohlen. Ankernägel oder auch Paslode Schussnägel werden in der Regel hauptsächlich verwendet, Das Montageband wird nur sehr selten verschraubt.

Rispenband Windrispenband Windaussteifung am Dach

Beispiel für die Verwendung eines Windrispenbandes.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung

(Nur technisch notwendige Cookies laden)