Stockschrauben Edelstahl A2

Stockschrauben nach Art 24 in Edelstahl A2

Stockschrauben Edelstahl bestehen einerseits aus einem metrischen Gewinde andererseits aus einem Holzgewinde. Das Holzgewinde ist bestens für die Verschraubung im Dübel oder Holz geeignet. Damit kann man mühelos über das Gewinde, welches nun aus dem Bauteil ragt verfügen. Meist werden dies Schrauben im Fassadenbau oder Dachbau verwendet. Für Fallrohrschellen oder wenn man ein Gewindestück benötigt.

Edelstahlschrauben mit Holzgewinde auf der einen Seite und metrisches Gewinde auf der anderen Seite

Stockschrauben haben häufig einen Sechskant-Antrieb, sodass sie optimal in dem Bauteil verankert werden können. Häufig finden Stockschrauben in Edelstahl im Außenbereich Anwendung. Es kann kein Rost entstehen, welcher an der Hauswand übel aussehende Flecken bilden kann.

Anwendung der Stockschrauben in Edelstahl A2

Zunächst schrauben sie die Stockschraube in das Holz oder mittels Dübel in die Wand. Das Holzgewinde greift optimal in einem normalen Dübel. Hier sollten sie darauf achten, daß sie den entsprechenden Dübel zum jeweiligen Mauerwerk verwenden. Der Haltewert von Mauerwerk und Dübel (siehe auch Dübel) spielt eine sehr große Rolle. Nun ist aus dem Mauerwerk nur noch das metrische Gewinde zu sehen, an welchem nun das Bauteil (Bauholz oder eine Fallrohrschelle) angebracht werden kann. Oftmals werden Edelstahl Stockschrauben für Fallrohrschellen verwendet.