Pfostenträger verstellbar zum Einbetonieren

verstellbare Pfostenträger in Beton

Nachdem der Pfostenträger einbetoniert wurde und der Balken fest mit dem Stützenfuß verstellbar befestigt worden ist, kann man diesen nachträglich in der Höhe verstellen.

verstellbarer Pfostenträger in Beton 24 x 500 Platte 80 x 80

verstellbarer Pfostenträger in Beton 24 x 500 Platte 80 x 80

EUR 20,11 - EUR 25,29

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

verstellbarer Pfostenträger in Beton 24 x 500 Platte 100 x 100

verstellbarer Pfostenträger in Beton 24 x 500 Platte 100 x 100

EUR 20,11 - EUR 25,29

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Simpson Stüzuenfuß PP18/24SG feuerverzinkt zum Einbetonieren

Simpson Stüzuenfuß PP18/24SG feuerverzinkt zum Einbetonieren

EUR 39,99

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Pfostenträger verstellbar Pedix sehr hochwertig

Stützenfuß PediX-B500 + 50 verstellbar in Beton mit Schrauben

EUR 36,00 - EUR 40,00

inkl. 19 % USt zzgl. Versandkosten

Oft sieht man nur noch sehr wenig vom eigentlichen verstellbare Stützenfuß. Die meisten Käufer von nachträglich verstellbaren Pfostenträger wollen irgendwann die Konstruktion nachjustieren oder bereits zur Fertigstellung ein genau ausgerichtet Objekt vorfinden. Dies ist mit diesen Träger zum Verstellen problemlos möglich. Für den Bau eines Carports, Terrassenunterstand oder Schuppen werden oft Tellerkopfschrauben verwendet, welche oft die Benutzung von Winkel ersetzen und deutlich besser aussehen.

FAQ
Was sind verstellbare Pfostenträger zum Einbetonieren?

Verstellbare Pfostenträger sind Stützenfüße die nach der Befestigung des Pfostens noch ausgerichtet verstellt werden können. es gibt verstellbare Pfostenträger zum Aufdübeln auf Beton oder zum Einbetonieren. Es gibt viele Unterschiedliche Varianten. Oft kann man die Teile so voneinander trennen, dass eine Vorabmontage in der Werkstatt möglich ist.

Lieber verstellbare, Einbetonieren oder Aufdübeln?

Beides hat Vorteile: beim Einbetonieren ist der Stützenfuß fest mit dem Beton und Erdreich verbunden. Die Kräfte werden schnell ins Erdreich geleitet, die Last ist nicht von Dübeln abhängig. Ebenfalls können auch sehr gut Querkräfte aufgenommen werden. Beim Aufdübeln können auch erst ganz zum Schluss die Dübel zur Befestigung in Beton gesetzt werden. Bei den Stützenfüßen zum Aufdübeln ist auch meist eine Druckplatte vorhanden und sie sehen oft besser aus.
Interressant zum Thema könnte auch unser Gesamtangebot an Pfostenträger sein.